Zum Inhalt

Nachhaltigkeit im Fokus

Wirtschaften mit Blick auf die Umwelt
 

Critical care setzt sich dafür ein, dass mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen verantwortungsvoll umgegangen wird. Hierfür werden diverse Projekte verfolgt oder in der Vergangenheit bereits erfolgreich neue Arbeitsweisen implementiert.

 

  • In all unseren Prozessen achten wir darauf, möglichst papierlos und digital zu arbeiten. Hierfür wurden seit 2018 diverse Arbeitsschritte angepasst. So konnte der Papierbedarf mittlerweile um fast die Hälfte reduziert werden! Dieser Prozess ist bei weitem noch nicht abgeschlossen. Viele Papiere werden heutzutage nur gedruckt, weil es eine Vorgabe vonseiten der Krankenkassen ist, die z.B. für ihre Patienten-Versorgung noch auf ein handschriftlich unterschriebenes Exemplar beispielsweise der Empfangsbestätigung beharren.
  • Wir achten darauf, dass unsere Servicefahrer möglichst wirtschaftliche Touren fahren, auf denen nicht so viel Treibstoff verbraucht wird. So schonen wir die Umwelt und letztendlich auch den Verschleiß unserer Fahrzeuge. Um dies noch weiter zu optimieren, wurde 2021 eine Tourenplanungs-Software angeschafft, die uns helfen soll, automatisiert die Strecken noch umweltschonender zu planen.
  • In unserem Versand kommen Kartons zum Einsatz, die bereits in Gebrauch waren. Wir zerlegen also Altkartons nicht in ihre Einzelteile, sondern versuchen, sie wieder in den Einsatz zu bringen, sofern sie noch in gutem Zustand sind. Das spart immens viel Papiermüll ein!
  • Wir planen unser neues Verwaltungsgebäude in Kaltenkirchen als energieeffizientes Gebäude aus nachwachsenden Rohstoffen, beheizt mit umweltfreundlichen Energien.

In vielen anderen, kleinen Projekten versuchen wir, unseren Blick auf einen schonenden Umgang mit Mutter Natur zu schärfen und unsere Arbeitsweise unter diesem Aspekt weiter zu verbessern.

Zur Hauptnavigation
Kontakt Person