Zum Inhalt

25.08.2021

Ringtausch von Flüssigsauerstofftanks

Was für ein spannendes Spektakel heute auf unserem Firmengelände! Um größer werdenden Zahlen an Flüssigsauerstoffpatienten und B2B Kunden Herr zu werden, haben wir einen Ringtausch bei unseren Flüssigsauerstoff-Tanks vorgenommen.

In unserer Niederlassung Aschersleben (Sachsen-Anhalt) wurde ein größerer LOX-Tank mit 32.000l Fassungsvolumen aufgestellt. Der Thermosyphon-Tank aus Aschersleben wurde nach Kaltenkirchen gebracht und ersetzt den kleinen Wirkstoff-Tank, mit dem die Befüllung der Druckgasflaschen mit medizinischem Sauerstoff über unsere Abfüllanlage vorgenommen wird.

Wir danken an dieser Stelle unseren Partnern, der Firma Messer Industriegase GmbH und der Firma S + R GmbH, für die detailgenaue Planung und Umsetzung des komplexen Vorhabens!


12.08.2021

critical care investiert in neue Tourenplanungssoftware

Um die Touren zur Versorgung unserer Patienten künftig noch effizienter, wirtschaftlicher und umweltschonender planen zu können, investiert critical care in die Anschaffung einer Tourenplanungssoftware. Dabei werden gleichzeitig unsere Mitarbeiter der Disposition entlastet, indem die Tourenplanung deutlich beschleunigt wird. Auch die Patienten profitieren am Ende von der neuen Software: Termine sollen besser eingrenzbar sein und in der Endausbaustufe ein zeitnahes Feedback an den Patienten über den Versand von Nachrichten in Textform, z.B. bei Verschiebung von Terminen, ermöglichen.

Da die Einführung neuer Software in der Regel nicht reibungslos läuft, bitten wir betroffene Patienten um Verständnis, sollte es zu einem Problem bei der Terminvergabe geben.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Patientenanschreiben Tourenplanungssoftware.


11.08.2021

critical care übernimmt Sauerstoffgeschäft in Sachsen

Die Firma critical care gmbh aus Kaltenkirchen, Homecare-Versorger mit Schwerpunkt in der Sauerstoff-, Schlaf- und Beatmungstherapie, weitet seine Vertriebsaktivitäten nach Sachsen aus. Ab Oktober wird das Sauerstoff-Geschäft der dort ansässigen Medizintechnik-Firma LIKE Medizintechnik GmbH übernommen.

Das Unternehmen freut sich, zwei Jahre nach der letzten Expansion in einen weiteren Standort investieren zu können. So gibt es nun neben der Hauptverwaltung in Kaltenkirchen sechs weitere Service-Center in der gesamten Bundesrepublik zur Betreuung der knapp 28.000 Patienten.


16.06.2021

Rückrufaktion Philips

Wir haben Kenntnis von einer großen Rückruf-Aktion von Philips Respironics in den USA bekommen, die deren Schlaftherapie- und Beatmungsgeräte betrifft.

Derzeit stimmt sich Philips Respironics mit dem BfArM ab, um notwendige Maßnahmen für Deutschland zu erörtern.

Wir bitten alle Patienten, Ruhe zu bewahren und versichern, dass wir umgehend auf Sie zukommen werden, sofern Sie von der möglichen Rückrufaktion betroffen sind.

Folgende Geräte sind von den Problemen explizit ausgeklammert worden:

  • Trilogy Evo
  • Trilogy Evo O2
  • EV300
  • Trilogy 202
  • A-Serie Pro und EFL
  • M-Serie
  • DreamStation 2
  • Omnilab (Original basierend auf Harmony 2)
  • Dorma 100, Dorma 200 & REMstar SE
  • Alle Sauerstoffkonzentratoren, Produkte zur Verabreichung von Atemwegsmedikamenten, Produkte zur Befreiung der Atemwege.

Haben Sie Fragen? Gerne erreichen Sie uns unter der Telefonnummer 04191 / 50 70 96 0 oder über das neben stehende Kontaktformular!


09.03.2021

Präqualifizierung für Niederlassung Bottrop

Wir freuen uns, dass wir nun auch unsere Niederlassung in Bottrop (Nordrhein-Westfalen) erfolgreich einer Präqualifizierung unterziehen konnten. So hat critical care neben der Verwaltung in Kaltenkirchen auch seine Service-Center in Fehrbellin (Brandenburg) und Aschersleben (Sachsen-Anhalt) für die Versorgung mit Hilfsmitteln aus den Produktgruppen PG 01 (Absaugung), PG 12 (Tracheostoma), PG 14 (Atemtherapie) und PG 21 (Monitoring) präqualifiziert. Wir stehen somit für einen nachgewiesen hohen Qualitätsanspruch in der Versorgung unserer Patienten!

Zur Hauptnavigation
Kontakt Person