Zum Inhalt

16.06.2021

Rückrufaktion Philips

Wir haben Kenntnis von einer großen Rückruf-Aktion von Philips Respironics in den USA bekommen, die deren Schlaftherapie- und Beatmungsgeräte betrifft.

Derzeit stimmt sich Philips Respironics mit dem BfArM ab, um notwendige Maßnahmen für Deutschland zu erörtern.

Wir bitten alle Patienten, Ruhe zu bewahren und versichern, dass wir umgehend auf Sie zukommen werden, sofern Sie von der möglichen Rückrufaktion betroffen sind.

Folgende Geräte sind von den Problemen explizit ausgeklammert worden:

  • Trilogy Evo
  • Trilogy Evo O2
  • EV300
  • Trilogy 202
  • A-Serie Pro und EFL
  • M-Serie
  • DreamStation 2
  • Omnilab (Original basierend auf Harmony 2)
  • Dorma 100, Dorma 200 & REMstar SE
  • Alle Sauerstoffkonzentratoren, Produkte zur Verabreichung von Atemwegsmedikamenten, Produkte zur Befreiung der Atemwege.

Haben Sie Fragen? Gerne erreichen Sie uns unter der Telefonnummer 04191 / 50 70 96 0 oder über das neben stehende Kontaktformular!


09.03.2021

Präqualifizierung für Niederlassung Bottrop

Wir freuen uns, dass wir nun auch unsere Niederlassung in Bottrop (Nordrhein-Westfalen) erfolgreich einer Präqualifizierung unterziehen konnten. So hat critical care neben der Verwaltung in Kaltenkirchen auch seine Service-Center in Fehrbellin (Brandenburg) und Aschersleben (Sachsen-Anhalt) für die Versorgung mit Hilfsmitteln aus den Produktgruppen PG 01 (Absaugung), PG 12 (Tracheostoma), PG 14 (Atemtherapie) und PG 21 (Monitoring) präqualifiziert. Wir stehen somit für einen nachgewiesen hohen Qualitätsanspruch in der Versorgung unserer Patienten!

Zur Hauptnavigation
Kontakt Person